Helmut Will, Ehrenvorsitzender der Sportfreunde Unterpreppach und Mitarbeiter in der Außenstelle des Weissen Rings im Landkreis Haßberge, war am 7. Mai 2024 nach München in die Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München vom Sozialministerium eingeladen. Dort wurde ihm die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste verliehen.

Überreichung der Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste durch Staatsministerin Ulrike Scharf an Helmut Will

Urkunde über Verleihung der Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste

Mit Helmut Will wurden u.a. die bekannte Schauspielerin Maria Furtwängler und der ehemalige brasilianische Superstarfußballer, Giovane Elber geehrt. Hier bestand die Gelegenheit mit den Prominenten auf Tuchfühlung zu kommen. Vor allem Giovane Elber wird von Helmut als „super Typ“ ohne jegliche Starallüren geschildert, mit dem man plaudern und sich unterhalten konnte.

Giovane Elber, EX-Fußballprofi, hat zusammen mit Helmut Will ebenfalls die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste erhalten

Moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Anouschka Horn vom Bayerischen Rundfunk. Helmut wurde bereits im September 2020 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier verliehen.

Die Laudatio der Ministerin für Helmut Will am 7. Mai 2024in München lautete: „In seiner Zeit im aktiven Polizeidienst bekleidete Herr Will von 1979 bis 1992 das Amt des Vorsitzenden der Kreisgruppe Ebern in der Gewerkschaft der Polizei. Dabei fiel im immer wieder auf, dass sich Opfer sehr alleine gelassen fühlten. Um hier Unterstützung zu anzubieten, wurde Herr Will 1998 Mitglied im Verein „Weisser Ring.“ Von 2007 bis 2023 war er Leiter der Außenstelle Haßberge des Weißen Rings. Als die Außenstelle Bamberg keinen Leiter mehr hatte, übernahm er von 2009 bis 2010 zusätzlich die kommissarische Leitung dieses Standortes und baute dort einen Stamm von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf. Ähnlich verhielt es sich bei der Außenstelle Kulmbach in der Zeit von 2016 bis 2017. Ebenso übernahm er für einige Monate im Jahr 2016 und erneut im Jahr 2019 bis 2021 die Leitung der Außenstelle Coburg. Herr Will fungierte außerdem von 2010 bis 2014 und von 2018 bis 2022 als stellvertretender Landesvorsitzender Bayern Nord des Weißen Rings. 2013 ließ sich Herr Will zum Berater des „Ergänzenden Hilfesystems“ (EHS) ausbilden und übte diese Funktion von 2013 bis 2019 aus. Das EHS unterstützt Betroffene, die als Kinder und Jugendliche sexuelle Gewalt im familiären Bereich oder in einem anderen Umfeld erleiden mussten. Ich freue mich, ihnen Herr Will, die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste verleihen zu dürfen.“

Wir gratulieren ebenfalls recht herzlich!

Unser Obst- und Gartenbauverein wurde beim Neujahrsempfang der Stadt Ebern als Verein des Jahres 2023 geehrt. Hierzu wurde eine Urkunde überreicht und die Vorstände Maria Florschütz und Simon Herbst sowie die Kinder- und Jugendbetreuerinnen Julia Welsch, Theresia Groh und Kerstin Och durften sich ins goldene Buch der Stadt Ebern eintragen. Wir gratulieren recht herzlich!

 

Herzlich Willkommen in Unterpreppach, herzlich Willkommen auf der Homepage der Ortsvereine Unterpreppach e. V.!

Im Menü oben finden sie Wissenswertes über unseren Ort und seine Vereine.

Die Ortsvereine Unterpreppach e. V. sind ein Zusammenschluss im Ort ansässiger Vereine. Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimat- und Brauchtumpflege sowie die Attraktivität des Ortes sowie das Zusammengehörigkeitsgefühl der Vereine, deren Mitglieder und den Einwohnern Unterpreppachs zu fördern. Dies wird insbesondere verwirklicht durch Durchführung heimatkultureller Brauchtumsveranstaltungen wie z. B. Trachtenabend, Einholung und Aufstellung des Maibaums durch die Junggesellen, Pflege des Kirchweihbrauchs (Aufstellen des Kirchweihbaumes, Hahnenschlag, usw.). Ein weiterer Zweck des Vereins ist die ideelle und finanzielle Förderung seiner Mitglieder, die Ortsvereine Unterpreppach e. V. fungieren somit auch als Förderverein für seine Mitgliedsvereine.

Die Vereine verlieren durch die Mitgliedschaft weder ihre Selbstständigkeit, noch werden sie bevormundet. Ganz im Gegenteil. Durch den ständigen Austausch der Vorstände und die gemeinsame Arbeit verbessert sich das Verständnis der Vereine untereinander ständig und es entstehen Synergien. Auch werden Terminüberschneidungen verhindert. Die Mitgliedsvereine sind angehalten an den gemeinsam beschlossenen Veranstaltungen und Aktionen mitzuwirken. Das durch die Ortsvereine Unterpreppach e. V. angeschaffte Inventar kann jeder Mitgliedsverein kostenfrei nutzen. Mitgliedsbeiträge werden auch keine erhoben. Somit entsteht den Vereinen durch eine Mitgliedschaft keinerlei Nachteil sondern nur Vorteile.

Aktuell werden durch die Ortsvereine Unterpreppach e. V. die alljährliche Kirchweih und der Christbaumtreff durchgeführt. Bei weiteren Veranstaltungen sind wir unterstützend tätig.

Alle in Unterpreppach aktiven Vereine sind den Ortsvereinen Unterpreppach e. V. beigetreten. Dies sind:

  • Freiwillige Feuerwehr Unterpreppach
  • Jugendblaskapelle Unterpreppach
  • Kameraden- und Reservistenvereinigung Unterpreppach und Umgebung
  • Kolpingsfamilie Unterpreppach
  • KSV Waldeck Unterpreppach e. V.
  • Obst- und Gartenbauverein Unterpreppach
  • Sportfreunde Unterpreppach 1968 e. V.

Viel Spaß und auf ein Wiedersehen in Unterpreppach!

Weihnachtsgeschenk der VR-Bank Lichtenfels-Ebern für Unterpreppach! Kurz vor Weihnachten wurde ein Defibrillator am Feuerwehrhaus in Unterpreppach angebracht. Er soll bei Herzattacken die Erste Hilfe unterstützen. Zwar wurde das Gerät noch nicht offiziell übergeben, aber es darf natrülich schon benutzt werden. Wir hoffen, dass es nie gebraucht wird, sind aber gleichzeitig froh, dass im Fall der Fälle ein solches Gerät zur Verfügung steht. Die Handhabung ist einfach und selbsterklärend. Vielen Dank an die VR-Bank Lichtenfels-Ebern für diese großzügige Spende! Danke auch an die Jungs vom Bauhof Ebern für die Installation!